STOPOVER-INFO.DE: Stopover Dubai - Vereinigte Arabische Emirate


STOPOVER-INFO.DE

Stop-Over-Orte ---> Dubai

Dubai



Inhalte STOPOVER-INFO.DE


Wählen Sie aus den Auswahllisten aus:

•  Aktuelles / Newsarchiv

•  Links

•  Literaturtipps Stop-Over


Aktuelles

PinCairns: die Einsamkeit von North Queensland
PinThai Airways : weniger Flüge nach Australien
PinDarwin: International weitgehend abgehängt
PinAir China: Ende der Flüge von Shanghai nach Australien
PinSkytrax: Singapore Airlines weltbeste Fluggesellschaft 2018
PinAll Nippon: Ab September Flüge nach Perth
PinChina Southern: ab Wien über Urumtschi nach Down Under
PinEmirates: Ende für Flüge via Bangkok
PinMalindo Air: ab Juni auch nach Sydney

Für ausführliche Informationen bitte auf einen Pin klicken !

Weitere Informationen finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Stichwortsuche
in STOPOVER-INFO.DE

Unser Service für Sie:
Newsletter Australien
Schwarzes Brett Australien
Ihre Werbung bei uns:
Services und Preise
Pressespiegel
Impressum / Firmenporträt
Zur Zeit wird die Verwaltung dieser Site über AUSTRALIEN-INFO.DE geleistet.



Dubai
(DXB)
Fluggesellschaft


Kurzbeschreibung
Dubai ist in. Einkaufsparadies, Erholungsparadies, Urlaubsparadies. Stadt der Superhotels, Stadt der Supereinkäufe, Möglichkeit der nahen Wüste. Emirates bietet hervorragende Stop-Over-Programme, gesponsert vom Emirat. Dubai will die Drehscheibe der Zukunft und die Drehscheibe in die Zukunft sein. Manche sagen auch, ein neues Singapur (mit schöneren Stränden) in Arabien. Ein weiterer Vorteil: in Dubai scheint nahezu immer die Sonne.

Code
DXB

Staat
Vereinigte Arabische Emirate

Fluglinien
 • Emirates

Flughafen
Dubai International Airport
Emirates verkehrt am Terminal 3 des Flughafens, Royal Brunei nutzt das Terminal 1.

öffentlicher Nahverkehr
Zwei U-Bahnlinien verbinden den Flughafen mit der Stadt: die wichtigere ist die Rote Linie, die die Terminals 1 und 3 bedient, die Grüne Linie bedient Terminal 2. Ferner verkehren öffentliche Busse.

Einreisevorschriften
Einreise nur mit Reisepass.
Deutsche Staatsangehörige, die im Besitz eines regulären, biometrischen Reisepasses sind und Minderjährige mit Kinderreisepass, dürfen ohne Visum in das Hoheitsgebiet der Vereinigten Arabischen Emirate einreisen und sich dort zu touristischen, geschäftlichen (ohne Arbeitsaufnahme) oder zu Besuchszwecken für die Dauer von höchstens 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen aufhalten.
Die Einreise mit vorläufigen Reisepässen ist nach Angaben der Botschaft der VAE nicht mehr möglich.
Die Grenzbehörden der VAE lassen eine Einreise ohne gültigen Reisepass nicht zu. Betroffene Passagiere werden wieder in ihr Herkunftsland (Abflugsort) zurückgeschickt.
Bei der Ein- und Ausreise erfolgt die Passkontrolle mit Hilfe des biometrischen Augen- (Iris-)Scans.
Bei Verlust/Diebstahl eines deutschen Reisepasses während des Aufenthalts in den VAE kann durch die Botschaft Abu Dhabi bzw. das Generalkonsulat Dubai ein Ersatzdokument ausgestellt werden. Hierfür sowie für die spä,tere Ausreise aus den VAE ist unbedingt eine Passverlustanzeige bei und anschließendes Verlustprotokoll der Polizei (bzw. in Abu Dhabi der Abu Dhabi Immigration Authority) erforderlich.
(Einreisvorschriften für deutsche Staatsbürger, Quelle: Auswärtiges Amt)

besondere strafrechtliche Vorschriften
Das Fotografieren und Filmen (auch mit Mobiltelefon oder Smartphone) zumindest von folgenden Einrichtungen ist streng verboten: militärische Anlagen, Häfen, Flughäfen, Herrscherpaläste, öffentliche Gebäude, Botschaftsgebäude, Industrieanlagen, Erdöl-/Erdgasanlagen, Brücken. Die Fotografier- und Filmverbote, auf die oftmals, aber nicht an allen Stellen sichtbar, durch Warnschilder aufmerksam gemacht wird, werden von den emiratischen Behörden konsequent geahndet. Bei Zuwiderhandlung drohen Beschlagnahme der Aufnahmegeräte, Geld- und Freiheitsstrafen sowie die Ausweisung. Für die Dauer des strafrechtlichen Verfahrens wird regelmäßig eine Ausreisesperre verhängt. Weder die deutsche Botschaft noch das Generalkonsulat können hier Einfluss nehmen oder die Rückgabe von beschlagnahmten Gegenständen erreichen.
Seit Einführung des "UAE Cyber Law" 2012 kann die Verbreitung, Veröffentlichung und Speicherung von Fotos, Informationen, elektronischen Fotos, Kommentaren, Szenen, Neuigkeiten u.a. ohne Einverständnis der betroffenen Personen eine Verletzung deren Persönlichkeitsrechte bedeuten. Solche Verstöße können mit Geldstrafen bis zu 500.000 AED und Haftstrafen bis zu 6 Monaten geahndet werden. Darüber hinaus steht auch die Nutzung von VPN-(Virtual Private Network) Software unter Strafe, wenn die Software im Zusammenhang mit anderen Rechtsverstößen zum Einsatz kam (z.B. Nutzung illegaler Webseiten oder Download urheberrechtlich geschützter Inhalte).
In den VAE ist Alkoholgenuss und Trunkenheit in der Öffentlichkeit ein Straftatbestand. Alkohol wird zwar in lizensierten Hotels, Restaurants und Bars angeboten, jedoch ist auch dort der Konsum für Muslime und Nicht-Touristen ohne eine Lizenz (Erlaubnis) grundsätzlich verboten.
Für Drogenhandel kann die Todesstrafe verhängt werden.
Das Strafrecht der VAE ist geprägt durch islamische Moralvorstellungen. Homosexualität und außerehelicher Geschlechtsverkehr sowie der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit und sog. "cross-dressing" sind verboten und werden bei Anzeige auch strafrechtlich geahndet. Sexuelle Übergriffe und Nötigung sowie Vergewaltigung werden in den VAE ebenfalls strafrechtlich geahndet. Wegen des Verbots außerehelichen Geschlechtsverkehrs waren in Einzelfällen auch die (weiblichen) Opfer solcher Straftaten strafrechtlicher Verfolgung in den VAE ausgesetzt.
In Deutschland unbedenkliche Äußerungen zu Religionsfragen können in den VAE als Beleidigung des Islam oder des Propheten strafrechtlich verfolgt und mit Geld-, evtl. sogar Freiheitsstrafen geahndet werden. Es gilt zudem ein Verbot der Missionierung und Bekehrung von Muslimen.
(Quelle: Auswärtiges Amt)

Währung
Dirham der Vereinigten Arabischen Emirate
Stand 12.03.18: 1 € = 4,58 UAE Dirham
aktueller Währungsrechner

Zeitzone
GMT + 4 (3 Stunden vor Frankfurt MEZ)

Sprache
Arabisch, auch Englisch sowie Persisch, Hindi und Urdu

medizinische Hinweise
keine Impfungen vorgeschrieben, kein Malariarisiko

Klima
Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt 94 mm, die Durchschnittstemperatur 26,9° C (zum Vergleich Frankfurt: 610 mm / 10,1° C).
Die warme Jahreszeit erstreckt sich von Juli bis August (jeweils ø 34,4° C), die "kalte" Jahreszeit von Dezember bis Februar (Jänner ø 18,7° C).
Die trockene Jahreszeit liegt zwischen Mai und November (Juni bis Oktober 0 mm), die feuchtere Jahreszeit zwischen Dezember und März (Februar 36 mm).

Einwohner
2.262.000

Übernachtung
Dubai ist berühmt für seine Luxushotels, die in den letzten Jahren aus dem Sand gestampft worden sind. Luxus hat allerdings (auch in Dubai) seinen Preis, gute und gleichzitig preiswerte Hotels sind selten, so dass sich, wann immer möglich, ein Stop-Over-Arangement lohnt.
Unsere Empfehlung für Dubai ist gegenwärtig das Residence Royal Mirage Dubai (teuer, gegenüber Palm, mit Privatstrand).
Weitere empfehleswerte und erschwingliche Hotels der Ober- und Mittelklasse sind das Premier Inn Dubai Silicon Oasis (günstig, außerhalb im Industriegürtel), das Premier Inn Dubai International Airport (am Flughafen), das Mövenpick Hotel Deira (zwischen Flughafen und Zentrum), das Arabian Courtyard Hotel (gute Lage, zentral) und die Savoy Crest Exclusive Hotel Apartments (zentral).

Stopover-Programm
Emirates bietet in Dubai eines der besten Stop-Over-Programme an: die Ersparnis bei den Hotels sind bemerkenswert, die sonstigen Leistungen passend und stimmig. Zeitweilig werden sogar kostenlose Übernachtungen angeboten.

internationale Vorwahl
von Europa: ++971 (die lokale Vorwahl von Dubai ist 4)
nach Deutschland, Österreich und Schweiz: 00+49, 00+43 und 00+41
von Dubai nach Australien: 00+61

Internet Landescode
.ae

Nationaler Feiertag
2. Dezember (Unabhängigkeitstag)

Deutsche Botschaft
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Abu Dhabi
The Towers at the Trade Center, West Tower, 14 th Floor, Abu Dhabi Mall, Tel.: 009712-644 6693, Fax: 009712-644 6942
Generalkonsulat in Dubai
Khalid Bin Al Walleed Road New Sharaf Bldg. (Dubai Islamic Bank Bldg.), 1. Etage, Bur Dubai

Botschaft der VAE
Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate
Hiroshimastr. 18-20, 10785 Berlin, Tel.: 030-51 65 16, Fax: 030-51 65 19 00

Links
Dubai, Department of Tourism and Commerce Marketing (englisch)

Zeit & Temperatur (aktuell)
Click for Dubai, Vereinigte Arabische Emirate Forecast

Routing by Great Circle Mapper
(Maps generated by the Great Circle Mapper - copyright © Karl L. Swartz).


FRA = Frankfurt, VIE = Wien, ZRH = Zürich; BKK = Bangkok, DXB = Dubai, SIN = Singapur; ADL = Adelaide, BNE = Brisbane, MEL = Melbourne, PER = Perth, SYD = Sydney; AKL = Auckland, CHC = Christchurch
Abflug mit Emirates auch ab Düsseldorf, Genf, Hamburg und München




Literatur und Karten
von unserem Partner Amazon.de


Index Stopover-Orte Flüge & Airlines Fakten Links & Partner Literatur AUSTRALIEN-INFO.DE US-INFOS.DE
roter Pfeil Für Ihre weiteren Fragen steht Ihnen unser Schwarzes Brett Australien zur Verfügung. Ein Schwarzes Brett für Stop-Over-Fragen wird nicht eingerichtet.
roter Pfeil Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss
© STOPOVER-INFO.DE by dlp software und reiseservice GmbH - Germany 2019/20
Ueber dlp Ueber dlp