STOPOVER-INFO.DE: Emirates



STOPOVER-INFO.DE
Dies ist keine offizielle Seite der Emirates !




Fluggesellschaften ---> Emirates


Inhalte STOPOVER-INFO.DE


Wählen Sie aus den Auswahllisten aus:

•  Aktuelles / Newsarchiv

•  Links

•  Literaturtipps Stop-Over


Aktuelles

PinCairns: die Einsamkeit von North Queensland
PinThai Airways : weniger Flüge nach Australien
PinDarwin: International weitgehend abgehängt
PinAir China: Ende der Flüge von Shanghai nach Australien
PinSkytrax: Singapore Airlines weltbeste Fluggesellschaft 2018
PinAll Nippon: Ab September Flüge nach Perth
PinChina Southern: ab Wien über Urumtschi nach Down Under
PinEmirates: Ende für Flüge via Bangkok
PinMalindo Air: ab Juni auch nach Sydney

Für ausführliche Informationen bitte auf einen Pin klicken !

Weitere Informationen finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Stichwortsuche
in STOPOVER-INFO.DE

Unser Service für Sie:
Newsletter Australien
Schwarzes Brett Australien
Ihre Werbung bei uns:
Services und Preise
Pressespiegel
Impressum / Firmenporträt
Zur Zeit wird die Verwaltung dieser Site über AUSTRALIEN-INFO.DE geleistet.


Emirates
(EK)
Stop-Over-Orte
• Dubai
• Singapur

Reise- und Flugdauer
• 45:20 / 41:35 Stunden

Pünktlichkeit
****
Alter des Fluggeräts
****
Qualität
****

Kurzbeschreibung
1985, vor mehr als 30 Jahren, wurde Emirates vom Obersten Rat der sieben unabhängigen Emirate mit Unterstützung des Emirs von Dubai gegründet. Elf Jahre nach der Gründung flog Emirates erstmals nach Australien, nach Melbourne.
Seit 2013 bedient Emirates die Australien-Route zusammen mit Qantas. Nach dem Rückzug von Qantas aus dem deutschen Markt kann man Australien in Verbindung mit Qantas nur noch dann erreichen, wenn man von Deutschland bis Dubai Emirates nutzt.
Die Fluggesellschaft macht vieles richtig: ein wettbewerbsfähiger Preis, mehrere Abflugsorte in Deutschland und somit viele Verbindungen, guter Service und ein sehr geschicktes Marketing bewirken auch heute noch stetiges Wachstum.
Zum Teil kommt zwischen Dubai und Australien auch ein Airbus A 380 zum Einsatz.
Sehr zu loben ist auch das Stop-Over-Programm sowie die (zeitlich beschränkten) Zugaben wie die Gratisnacht in Dubai oder die grundsätzlich kostenlose Zugabe von Rail & Fly. Rundherum ein stimmiges Produkt.
Die Bewertung bei unserem Airlinebarometer: war 2016 sehr gut, es reichte dieses Mal - zusammen mit dem Partner Qantas - zu einem sehr guten zweiten Platz.

Code
EK

Herkunftsland
Emirat Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Abflughafen in D, A & CH
 • Deutschland: Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
 • Österreich: Wien
 • Schweiz: Genf, Zürich

Abflughafen in der EU
 • Frankreich: Lyon, Nizza, Paris CDG
 • Großbritanien: Birmingham, Edinburgh, Glasgow, London Gatwick, London Heathrow, London Stansted, Manchester, Newcastle
 • Italien: Bologna, Mailand, Rom, Venedig
 • sonstige: Amsterdam, Athen, Barcelona, Brüssel, Budapest, Dublin, Kopenhagen, Larnaca, Lissabon, Madrid, Malta, Prag, Stockholm, Warschau, Zagreb

Ankunft in Australien
Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth, Sydney

Ankunft in Neuseeland
Auckland, Christchurch

Stop mit Umsteigen
Dubai

Stopover-Programm
Emirates bietet in Dubai eines der besten Stop-Over-Programme an: die Ersparnis bei den Hotels sind bemerkenswert, die sonstigen Leistungen passend und stimmig. Zeitweilig werden sogar kostenlose Übernachtungen angeboten.

Stop ohne Umsteigen
Singapur nach Brisbane und teilweise nach Melbourne

Reisedauer
Frankfurt - Sydney: 22 h 40'
Sydney - Frankfurt: 22 h 40'
insgesamt: ab 45 h 20'

Pünktlichkeit
Über die Pünktlichkeit einer Fluggesellschaft können wir keine grundsätzliche Aussage machen.
Wir haben im Sommer 2018 insgesamt 343 Flüge von Emirates auf dem Weg zwischen Frankfurt und Sydney (EK44/EK47 und EK416/EK415) untersucht.
Hierbei waren 68,22 % der Flüge vor dem oder zu dem geplanten Ankunftszeitpunkt vor Ort, 1,17 % hatten mehr als eine Stunde Verspätung.
Insgesamt kommt Emirates auf Platz 17 der 59 untersuchten Gesellschaften und erhält hierfür 4 Sterne (Index = 8.75).

eingesetzte Flugzeuge und Ausstattung
 • Frankfurt - Dubai(EK44)
Boeing 777-300ER: Anordnung 3-4-3, 310 Sitze (E), Breite 43,2 cm, Abstand 81,3 cm
 • Dubai - Sydney - Dubai - Frankfurt (EK47/EK415/EK416)
Airbus A 380-800: Anordnung 3-4-3, 399 Sitze (E), Breite 45,7 cm, Abstand 83,8 cm
Abweichungen sind möglich.

Alter der Flugzeuge
Das Alter von Flugzeugen ist grundsätzlich kein eigentliches Qualitätsmerkmal, auch ältere Flugzeuge sind - gut gewartet und gepflegt - absolut betriebssicher.
Unsere Stichprobe im Sommer 2018 ergab, dass Emirates in den 90 untersuchten Tagen auf diesem Routing 122 Flugzeuge eingesetzt hat, dies entspricht durchschnittlich 2,9 Flüge je Flugzeug.
Die Flugzeuge waren zwischen 0 (brandneu) und 12 Jahren alt, 16 % der Flugzeuge war 10 Jahre und älter, 39 % jünger als 5 Jahre.
Mit einem Durchschnittsalter von 5,30 Jahren je Flug erreicht Emirates den Platz 34 der 59 untersuchten Gesellschaften und erhält hierfür 3,5 Sterne.

Gepäckregelung
Emirates erlaubt in der Economy Class 30 kg Freigepäck (Business 40 kg, First 50 kg).
Das Handgepäck darf bis zu 7 kg schwer sein, die Außenmaße sind 55x38x20 cm.

Allianz / Vielflieger
Emirates gehört keiner Flugallianz an.
Das Vielfliegerprogramm von Emirates nennt sich "Skywards".
Partner sind u.a. JAL, Korean Air, Qantas und South African Airways.

Bewertung
Emirates erhält von uns 4 Sterne. Bei der Bewertung durch die User von AUSTRALIEN-INFO.DE landete die Airline 2015 auf dem 4. Platz.

Grad der Zufriedenheit: 79,11 % (Platz 17)
Airlinebarometer: Platz 2 (1,8)
Skytrax Economy: 3,5 Sterne
Airlinetest Economy: 2,02

Links
Emirates

Online-Buchung
Seit Jahren ist das Buchungstool von Emirates quasi der Standard für Online-Buchungen zwischen Europa und Australien. Einfach zu bedienen, übersichtlich, ausführlich und klar in den Strukturen. Für dieses Tool stellen auch Gabelflüge und Stopps kein Problem dar, selbst wenn man beides wild miteinander kombiniert. Vorbildlich!

Routing by Great Circle Mapper
(Maps generated by the Great Circle Mapper - copyright © Karl L. Swartz).


FRA = Frankfurt; VIE = Wien, ZRH = Zürich; DYB = Dubai, SIN = Singapur; ADL = Adelaide; BNE = Brisbane; MEL = Melbourne; PER = Perth; SYD = Sydney; AKL = Auckland, CHC = Christchurch
Abflug auch ab Düsseldorf, Genf, Hamburg und München


Index Stopover-Orte Flüge & Airlines Fakten Links & Partner Literatur AUSTRALIEN-INFO.DE US-INFOS.DE
roter Pfeil Für Ihre weiteren Fragen steht Ihnen unser Schwarzes Brett Australien zur Verfügung. Ein Schwarzes Brett für Stop-Over-Fragen wird nicht eingerichtet.
roter Pfeil Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss
© STOPOVER-INFO.DE by dlp software und reiseservice GmbH - Germany 2019/20
Ueber dlp Ueber dlp