STOPOVER-INFO.DE: Corona-Pandemie



STOPOVER-INFO.DE
Dies ist keine offizielle Seite der Fluglinien !
alle Angaben ohne Gewähr !


Flugänderungen wegen der Pandemie


Extraseite ---> Corona-Virus


Inhalte STOPOVER-INFO.DE


Wählen Sie aus den Auswahllisten aus:

•  Aktuelles / Newsarchiv

•  Links

•  Literaturtipps Stop-Over


Aktuelles

PinCairns: die Einsamkeit von North Queensland
PinThai Airways : weniger Flüge nach Australien
PinDarwin: International weitgehend abgehängt
PinAir China: Ende der Flüge von Shanghai nach Australien
PinSkytrax: Singapore Airlines weltbeste Fluggesellschaft 2018
PinAll Nippon: Ab September Flüge nach Perth
PinChina Southern: ab Wien über Urumtschi nach Down Under
PinEmirates: Ende für Flüge via Bangkok
PinMalindo Air: ab Juni auch nach Sydney

Für ausführliche Informationen bitte auf einen Pin klicken !

Weitere Informationen finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Stichwortsuche
in STOPOVER-INFO.DE

Unser Service für Sie:
Newsletter Australien
Schwarzes Brett Australien
Ihre Werbung bei uns:
Services und Preise
Pressespiegel
Impressum / Firmenporträt
Zur Zeit wird die Verwaltung dieser Site über AUSTRALIEN-INFO.DE geleistet.

Situation
Stand: 4. Februar 2020

In der Privinz China ist eine Corona-Virus-Erkrankung ausgebrochen. Über Ansteckungen ist diese auch Wuhan-Grippe genante Krankheit nicht zuletzt durch Reisende in kurzer Zeit an vielen Orten weltweit aufgetreten.

Australien und Neuseeland haben für alle Reisenden aus der VR China (Festland-China) ein grundsätzliches Einreiseverbot verhängt.
Als Reisende aus der Volksrepublik gelten alle Menschen, die sich in der VR China aufgehalten haben oder einen Transit auf eienm chinesischen Flughafen gemacht haben.
Als "Reisende aus China" gelten somit alle Reisenden aus Europa, die mit einer der chinesischen Flugesellschaften nach Australien und Neuseeland reisen wollen, da bei hierbei ausnahmslos ein Umsteigen in China notwendig ist.
Ausnahmen von diesem Verbot sind in wenigen Fällen ausschließlich für australische bzw. neuseeländische Staatsbürger möglich.

Unter "Festlands-China" wird hier die Volksrepublik China ohne die Sonderverwaltungszonen Hong Kong und Macao verstanden. Die Republik China, also Taiwan, ist zur Zeit von dem Verbot nicht betroffen!
Gegenwärtig ist es also weiterhin möglich, mit der Cathay Pacific (via Hong Kong) sowie der China Airlines und der EVA Air (via Taipeh) nach Australien bzw. Neuseeland zu fliegen.

Vor dem Hintergrund des Einreiseverbots haben mehrere chinesische Fluggesellschaften ihre Flüge nach Australien und Neuseeland ausgesetzt, einige bis Ende Februar, ander bereits bis Ende März. Für Reisende, dei mit diesem Fluggesellschaften ihren Rückflug gebucht haben, besteht somit keine Reisemöglichkeit mehr.

Wie die Fluggesellschaften mit Reisebuchungen umgehen, ist noch nicht absehbar. Die Fluggesellschaften dürften sich hier unterscheiden. Möglich kann eine kostenlose Stornierung sein oder eine Umbuchung auf eine Partnerairline, die nicht über die VR China fliegt.
Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie umgehend Kontakt zu Ihrem Reisebüro bzw., wenn möglich, zu Ihrer Fluggesellschaft aufnehmen.

primäre Auswirkungen
Betroffen sind primär folgende Verbindungen:

ab Frankfurt
Air China nach Melbourne und Sydney
China Eastern nach Brisbane, Melbourne und Sydney
China Southern nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney

ab Düsseldorf
Air China nach Melbourne und Sydney

ab München
Air China nach Melbourne und Sydney

ab Wien
Air China nach Melbourne und Sydney
China Southern nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney
Hainan Airlines nach Brisbane und Cairns

ab Genf
Air China nach Melbourne und Sydney

ab Zürich
Hainan Airlines nach Brisbane und Cairns
Sichuan Airlines nach Melbourne

nach Flugesellschaften

Air China
Frankfurt, Düsseldorf, München, Wien, Genf
in der EU auch ab Athen, Barcelona, Budapest, Kopenhagen, Madrid, Mailand, Nizza, Paris CDG, Rom*, Stockholm, Warschau
*ausgesetzt
deutschsprachige Website mit Hinweisen zu Änderungen und Möglichkeiten für Reisende.

China Eastern
Frankfurt
in der EU auch ab Amsterdam, Madrid, Paris CDG, Prag, Rom*
*ausgesetzt
Flüge nach Franfurt storniert.
emglischsprachige Website mit Hinweisen zu Änderungen und Möglichkeiten für Reisende.

China Southern
Frankfurt, Wien
in der EU auch ab Amsterdam, Paris CDG, Rom
Auf der Website keine relevanten Informationen für europäische Reisen bzgl. des Virus.

Hainan Airlines
Wien, Zürich
in der EU auch ab Brüssel, Madrid, Paris CDG, Rom
auch ab Berlin, aber keine Verbindung nach Australien
Auf der Website keinerlei Hinweise bzgl. des Virus.

Sichuan Airlines
Zürich
in der EU auch ab Kopenhagen, Helsinki, Prag, Rom
Auf der Website keinerlei Hinweise bzgl. des Virus

weitere betroffene Verbindungen

Capital Airlines
nur ab London nach Melbourne und Sydney
Shanghai Airlines
nur ab Budapest nach Melbourne
Tianjin Airlines
nur ab London nach Melbourne und Sydney
XiamenAir
nur ab Amsterdam und Paris nach Melbourne und Sydney

sowie
Donghai Airlines
über Zubringerflüge nach Szenzhen weiter nach Darwin

Einige europäische Airlines boten / bieten Australien und Neuseeland mit einem Routing über China an.
Dies sind insbesondere Air France, Lufthansa (suspendiert) und SAS.

nach Neuseeland

Betroffen sind die Flüge mit Air China, China Eastern, China Southern, Hainan Airlines und Sichuan Airlines.
Gegenwärtig nicht betroffen sind die Flüge der Cathay Pacific und der China Airlines sowie natürlich alle Fluggesellschaften, die nicht über die VR China fliegen.


Index Stopover-Orte Flüge & Airlines Fakten Links & Partner Literatur AUSTRALIEN-INFO.DE US-INFOS.DE
roter Pfeil Für Ihre weiteren Fragen steht Ihnen unser Schwarzes Brett Australien zur Verfügung. Ein Schwarzes Brett für Stop-Over-Fragen wird nicht eingerichtet.
roter Pfeil Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss
© STOPOVER-INFO.DE by dlp software und reiseservice GmbH - Germany 2019/20
Ueber dlp Ueber dlp